Hintergrund
###POPUPSHOW###

Wachstum braucht Erfahrung und neue Gesichter

Der nachstehende Artikel "Unternehmen der Region - Peter Greven Gruppe" ist im Wochenspiegel am 15.11.2017 erschienen.

Wenn heute an den Produktionsstandorten in Bad Münstereifel (DE), Euskirchen (DE), Venlo (NL), Penang (MYS) und Helena (USA) hochwertige Additive und Hilfsstoffe sowie Qualitätsprodukte für den Beruflichen Hautschutz hergestellt werden, die überall in der Welt zum Einsatz kommen, ist dies das erfolgreiche Ergebnis konsequenter Markt- und Produktstrategien der Peter Greven Gruppe.

Seit nahezu 100 Jahren gehört die Peter Greven Gruppe zur Industrielandschaft der Region und ist der regional größte familiengeführte Arbeitgeber mit internationaler Ausrichtung. Aus bescheidenen, aber begeisterten Anfängen heraus entwickelte sich das Unternehmen durch harte Arbeit, solide Führung und produktbezogenen Einfallsreichtum. Heute ist die Firmengruppe auf die Geschäftsbereiche Oleochemie und Beruflicher Hautschutz spezialisiert.

In der Unternehmenszentrale in Bad Münstereifel und im Tochterunternehmen in Euskirchen arbeiten gut 300 Mitarbeiter/-innen. Die Peter Greven GmbH & Co. KG am Stammsitz gehört zum Geschäftsbereich Oleochemie. Das Unternehmen ist global einer der führenden Hersteller oleochemischer Additive. Hergestellt auf der Basis pflanzlicher und tierischer Fette, finden sie als Hilfsstoffe Anwendung in Produkten aus den Bereichen Kunststoff, Bautenschutz, Papier, Pharma und vielen mehr. Im Tochterunternehmen in Euskirchen, der Peter Greven Physioderm GmbH, werden Produkte für den Beruflichen Hautschutz - das zweite Geschäftssegment der Peter Greven Gruppe - hergestellt, vermarktet und vertrieben. Physioderm zählt zu den Marktführern in Deutschland.

Herausforderung Fachkräftemangel

Heutzutage muss sich das Unternehmen in einer Zeit behaupten, in der sich nicht nur Produktionstechniken immer schneller verändern, sondern im Gleichschritt auch der Arbeitsmarkt. Fachkräftemangel und Arbeitnehmermarkt sind längst geflügelte Wörter.

Mit der Arbeitgebermarke „Peter Greven – Persönlicher Einsatz. Gemeinsamer Erfolg.“ und der Employer Branding Kampagne „Erfolg hat viele Gesichter“ arbeitet Peter Greven aktiv an der Rekrutierung neuer Mitarbeiter.

Eine wichtige Säule des Personalmanagements ist auch die Nachwuchsförderung. „Durch unser breit aufgestelltes Ausbildungsprogramm ermöglichen wir unseren Nachwuchskräften ihre Fähigkeiten auszuprobieren und zu beweisen, um so ihre Interessen und Schwerpunkte zu finden“, erklärt Meike Stollenwerk, Personalmarketing.

Besonders im Fachbereich Chemie wird der Fachkräftemangel immer deutlicher spürbar. Rahmenbedingungen, wie bspw. Schichtarbeit oder die direkte Nähe zu der Arbeitgeberkonkurrenz im Chemiegürtel rund um Köln, erschweren die Suche nach Fachkräften. Aber auch der zunehmende Akademisierungsdrang macht es Unternehmen immer schwieriger, Schülerinnen und Schüler nach dem Mittleren Schulabschluss für handwerklich-technische oder naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern.  Dabei ist gerade der Chemikant ein interessanter, zukunftssicherer und vor allem vielseitiger Beruf.  Neben der Vor-Ort-Arbeit an den modernen Anlagen in der Produktion, in welcher die Produkte entsprechend den eigens entwickelten Rezepturen hergestellt werden, sind Chemikanten auch für die verfahrenstechnischen Abläufe oder die Qualitätssicherung mittels Probenentnahme verantwortlich und überwachen den gesamten Produktionsablauf am Prozessleitsystem. Peter Greven bietet durch seine breit gefächerte Produktpalette ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, mit Anlagen, auf welchen die verschiedensten Produkte hergestellt werden und somit für einen spannenden Arbeitsalltag sorgen, jenseits eines Standardprogrammes.

„Wir sind stolz darauf unseren Mitarbeitern mehr als nur einen Arbeitsplatz bieten zu können und damit einen Mehrwert im Wettbewerb um Fachkräfte vorweisen zu können. Schwierig ist es heute leider, diesen Vorteil auch zu vermitteln“  summiert Werner Heiliger, Geschäftsführer.

Als Arbeitgeber macht Peter Greven vor allem die persönliche Verbundenheit und die langjährige Mitarbeiterbindung aus. Das Unternehmen ist sich bewusst, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Basis des wirtschaftlichen Erfolges sind und für die Wettbewerbsfähigkeit und den Erfolg am Markt entscheidend sind.  Daher leistet die Firmengruppe Personalentwicklung durch interne und externe Weiterbildungen und investiert in die Belegschaft.

Bei allen Erfolgen ist die Unternehmensgruppe stets ein Familienunternehmen geblieben, dass seine Möglichkeiten realistisch einschätzt, aber auch die sich bietenden Marktchancen nutzt. Die derzeitige Stellung am Markt belegt, dass Kreativität und das Aufspüren neuer Möglichkeiten weiterhin gefragt sind. Stetiges Wachstum bildet die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und ist in der Strategie der Unternehmensführung fest verankert.

Mehr Informationen zur Peter Greven Gruppe erhalten Sie unter karriere.peter-greven.de.