Hintergrund
###POPUPSHOW###

Naturstoff Luteolin

Effektiver Schutz vor Arbeitsstoffen und freien Radikalen

Beruflich stark strapazierte Hände benötigen besonders umfassenden Schutz – umso mehr, wenn die Haut bereits überlastet und gereizt ist. Die innovative Hautschutzcreme PROTEXSAN schützt empfindliche oder extrem beanspruchte Hände auf besonders wirksame Weise. Sie enthält keine Emulgatoren und regeneriert die Hautbarriere durch hautverwandte Ceramide und eine neuartige lamellare Struktur, die der Struktur der Epidermis nachempfunden ist. Zudem nutzt die Creme die antioxidativen Eigenschaften des Naturstoffes Luteolin, um aggressiven Sauerstoffradikalen effektiv entgegenzuwirken. Und: PROTEXSAN schützt arbeitende Hände nicht nur vor den Berufsstoffen, mit denen sie täglich in Berührung kommen. Das enthaltene Luteolin vermindert auch die Entzündungsgefahr, die durch die Bildung freier Radikale entsteht.

Der Naturstoff Luteolin wird aus der Heilpflanze Reseda luteola gewonnen und zählt zu den wirksamsten Antioxidantien im Pflanzenreich. Luteolin schützt empfindliche oder extrem beanspruchte Haut nicht nur vor freien Radikalen, sondern auch vor der Irritation durch reizende und potenziell allergene Stoffe. Darüber hinaus wirkt Luteolin entzündungshemmend, es absorbiert UV-Strahlung und es fördert die Bildung von Collagen.

Individualprophylaxe für extrem beanspruchte oder empfindliche Haut

Naturstoff Luteolin

Im Blick der Wissenschaft

Dermatologisch nachgewiesener Schutzeffekt von Luteolin

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Wirtschaft geförderten Projektes wurde an der Universitäts-Hautklinik Freiburg eine innovative Hautschutzcreme mit Luteolin entwickelt. Als Fazit des Projektes stellten Prof. Dr. C. Schempp und Prof. Dr. W. Gehirng fest, dass Luteolin die humane Haut effektiv schützen kann. Die Dermatologen führen die ausgezeichnete Schutzwirkung des Naturstoffes auf „eine Kombination aus UV-absorbierenden, DNA-protektiven, antioxidativen, antientzündlichen und die extrazelluläre Matrix schützenden Eigenschaften“ 1 zurück.

In einem repetitiven Waschtest der Universitäts-Hautklinik Freiburg zeigte die Hautschutzcreme PROTEXSAN mit Luteolin eine überlegene Schutzwirkung – auch im Vergleich mit anderen Präparaten. Als einziges Produkt führte PROTEXSAN während des Testzeitraums sogar zu einer Verbesserung der Hornschichtfeuchtigkeit. 2

Zusammenfassung der Studie zu PROTEXSAN

1) Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), Förderkennzeichen KF2556501SK0, „Entwicklung einer Hautschutzserie mit patentiertem Flavonoid-Extrakt aus Reseda luteola für den gewerblichen Hautschutz im industriellen Umfeld“, Abschlussbericht der Universitäts-Hautklinik Freiburg, Prof. Dr. C. Schempp und Prof. Dr. L. Bruckner-Tuderman. 2012.
2) vgl. Schempp, C. M., Meinke, M., Lademann, J., Ferrari, Y., Brecht, T., Gehring, W.: „Topical antioxidants protect the skin from chemical-induced irritation in the repetitive washing test: a placebo-controlled, double-blind study.“, Contact Dermatitis 67: 234-237. 2012.